Ganzheitliche Unternehmensentwicklung mit Soziokratie

Der Einführungsprozess: ein bewährter und erprobter Weg ins Neue

Unser Ziel ist es, dass Sie Soziokratie selbstständig anwenden können und die Implementierung mitsteuern. Daher gibt es in jeder Stufe ein stop and go: nach Abschluss jeder Phase entscheiden Sie neu, ob Sie in der Soziokratie-Implementierung weitergehen wollen.

Nach einem gelungenen Einstieg (Phase 1) entwickeln wir mit Ihnen in einem gemeinsamen Prozess den für Ihr Unternehmen stimmigen Plan für die Implementierung.

Nach einer Pilotphase des Ausprobierens (Phase 2), in der in einem überschaubaren Unternehmensteil Soziokratie erprobt wird, erfolgt eine erste Evaluierung, die Ihnen hilft, Entscheidungen für das weitere Vorgehen zu treffen.

Als Unterstützung auf dem Weg in eine gefestigte soziokratische Arbeitsweise bieten wir Coachings für Moderationen, Leitungen und Delegierte durch uns als externe Soziokratie-ExpertInnen an.

Mit Phase 3 folgt die breite Implementierung. In dieser Phase übernehmen bereits interne Soziokratie-TrainerInnen die weitere Einführung und Vertiefung des Implementierungsprozesses. Sie werden dabei von uns gecoacht und begleitet.

In Phase 4 wird die Soziokratie bei Bedarf nachhaltig im Unternehmen verankert (Stabstelle / Geschäftsordnung / Satzung) und es gibt die Möglichkeit eines Audits.

Sie haben Interesse, mehr zu erfahren?
Bitte kontaktieren Sie uns unter kontakt@imkonsent
oder unter +43 650 366 2693

Wir freuen uns auf Sie.

Buchstabe k aus dem Logo von imKonsent